Tickets

Nehmen Sie teil an der Konferenz EDCH 2017 vom 9. bis 11. März 2017 in der Alten Kongresshalle München. Gebühren enthalten Tagungsgetränke und einen Mittagsimbiss am Donnerstag. Am Freitag- und Samstagvormittag findet die INCH statt, die Schwesterkonferenz der EDCH – im Mittelpunkt steht hier die Infographik im Editorial Design.

Wenn Sie hier zuerst Mitglied der Typographischen Gesellschaft München werden, profitieren Sie nicht nur bei diesen Veranstaltungen von vergünstigten Gebühren.

Bei Fragen zum Ticketkauf, kontaktieren Sie uns gerne hier!

EDCH + INCH
Kombi-Ticket

3-Tages Konferenz EDCH und INCH

Donnerstag, 9. März 2017
9.30 Uhr bis 20.30 Uhr EDCH Konferenz
ab ca. 20.30 Uhr Eröffnung der INCH Ausstellung John Grimwade

Freitag, 10. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
14.30 Uhr bis 21.00 Uhr EDCH Konferenz
Special Event: GoldenEDCH Preisverleihung

Samstag, 11. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
14.30 Uhr bis 21.30 Uhr EDCH Konferenz
Conference Party @Alte Kongressbar

Preise für Kombi-Ticket EDCH + INCH

  • 510 Euro für tgm-Mitglieder
  • 560 Euro für Kooperationspartner (AGD, BDG, cmf, ft)
  • 610 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif 

  • 140 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner (mit Ausweis)

EDCH
Only

3-Tages Konferenz EDCH 

Donnerstag, 9. März 2017
9.30 Uhr bis 20.30 Uhr EDCH Konferenz
ab ca. 20.30 Uhr Eröffnung der INCH Ausstellung John Grimwade

Freitag, 10. März 2017
14.30 Uhr bis 21.00 Uhr EDCH Konferenz
Special Event: GoldenEDCH Preisverleihung

Samstag, 11. März 2017
EDCHopen von 10.00 Uhr bis 13:00 Uhr (freier Eintritt)
14.30 Uhr bis 21.30 Uhr EDCH Konferenz
Conference Party @Alte Kongressbar

Preise für EDCH Only

  • 360 Euro für tgm-Mitglieder
  • 390 Euro für Kooperationspartner (AGD, BDG, cmf, ft)
  • 420 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif

  • 130 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner (mit Ausweis)

INCH
Only

2-Halbtages Konferenz INCH

Donnerstag, 9. März 2017
ab ca. 20.30 Uhr Eröffnung der INCH Ausstellung John Grimwade

Freitag, 10. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
Special Event: GoldenEDCH Preisverleihung

Samstag, 11. März 2017
9.30 Uhr bis 13.30 Uhr INCH Konferenz
Conference Party @Alte Kongressbar

Preise für INCH only
 

  • 190 Euro für tgm-Mitglieder
  • 210 Euro für Kooperationspartner (AGD, BDG, cmf, ft)
  • 230 Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif

  • 70 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner (mit Ausweis)

WORKSHOPS

#1 Cover Thinking mit Stefan Kiefer
Mittwoch, 8. März 2017 // 10-19 Uhr // auf Deutsch

  • 175 Euro (tgm)
  • 200 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 225 Euro (Non-members)

DER WORKSHOP MUSS WEGEN KRANKHEIT LEIDER ENTFALLEN!!

#2 Alles über Bilder in einem Tag mit Bernd Esser, Daniela Gattinger und Martin Summ
Mittwoch, 8. März 2017 // 10-19 Uhr // auf Deutsch
@ Getty Images, Auenstraße 5, 80469 München

  • 175 Euro (tgm) 
  • 200 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 225 Euro (Non-members)

#3 How to make Infographics mit Rob Orchard
Sonntag, 12. März 2017 // 11-18 Uhr // auf Englisch
@ Halle27, Hirschgartenallee 27, 80639 München

  • 175 Euro (tgm) 
  • 200 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 225 Euro (Non-members)
     

#4 Kalligraphie mit Byung-in Kang und Chang Sik Kim
Samstag, 11. März 2017 // 9-14 Uhr // auf Englisch

@ Halle27, Hirschgartenallee 27, 80639 München

  • 85 Euro (tgm) 
  • 95 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 105 Euro (Non-members)

 

# Special Workshop Infografik mit John Grimwade (nur buchbar in Kombination mit INCH Only)
Donnerstag, 9. März 2017 bis Samstag, 11. März 2017 // 15-19 Uhr // auf Englisch
@ Flachbau / Alte Kongresshalle

  • 405 Euro (tgm) 
  • 455 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 505 Euro (Non-members)

 

# Special Workshop Infografik mit Fernando Baptista (nur buchbar in Kombination mit INCH Only)
Donnerstag, 9. März 2017 bis Samstag, 11. März 2017 // 15-19 Uhr // auf Englisch
@ Flachbau / Alte Kongresshalle

  • 405 Euro (tgm) 
  • 455 Euro (AGD,BDG,cmf,ft) 
  • 505 Euro (Non-members)

 

Tickets können nicht storniert werden, sind aber übertragbar, wir bitten um vorherige Information. christina.resch@edch.de

EDCH, formerly known as QVED
Vom Fragezeichen zum Ausrufezeichen – von »Quo Vadis Editorial Design?« zu »Editorial Changes!«

Europas größte Editorial-Design-Konferenz wandelt sich mit ihrem Objekt der Begierde und bleibt doch der Treffpunkt für Magazinmacher und alle, die schon immer mehr über das Leben zwischen den Seiten wissen wollten: für Art Direktoren und Designer, für Journalisten und Storyteller, für Fotografen, Infografiker und Illustratoren, für Verleger, Drucker und alle anderen Zeitschriftenfans.

Zum fünften Mal präsentieren Macher weltweite Trends genauso wie überraschende Gegenbewegungen und immer wieder überzeugende Transformationen ins Heute. Unter dem neuen Titel EDCH berichten Gestalter, Journalisten und Verleger aus aller Welt über ihre aktuelle Arbeit, geben Einblicke in gelungene und gescheiterte Projekte und zeigen Beispiele von anderen, die sie begeistern. Im Alltag crossmedialer Gestaltung bringen sie zusammen, was längst verlegerische und gestalterische Selbstverständlichkeit ist: Bild und Schrift, App und Print, Lust und Leidenschaft. Die EDCH ist mehr als eine Konferenz von und für Blattmacher: Inspiration pur für Gestalter.

Auch 2017 wieder mit der Infografik-Schwesterkonferenz (aus QVIG wird INCH). Außerdem vielen Workshops vor und während der drei Konferenztage, begleitenden Ausstellungen, der EDCHopen am Samstag Vormittag und einer neuen Aktions- und Diskussionsfläche, dem »Kiosk-Garden« im Foyer der Alten Kongresshalle.

 

 

THANKS TO YOU ALL –
SEE YOU NEXT YEAR
@ EDCH-CONFERENCE

Konferenz

Zum fünften Mal präsentieren Macher weltweite Trends genauso wie überraschende Gegenbewegungen und immer wieder überzeugende Transformationen ins Heute. Unter dem neuen Titel EDCH berichten Gestalter, Journalisten und Verleger aus aller Welt über ihre aktuelle Arbeit, geben Einblicke in gelungene und gescheiterte Projekte und zeigen Beispiele von anderen, die sie begeistern. Im Alltag crossmedialer Gestaltung bringen sie zusammen, was längst verlegerische und gestalterische Selbstverständlichkeit ist: Bild und Schrift, App und Print, Lust und Leidenschaft. Die EDCH ist mehr als eine Konferenz von und für Blattmacher: Inspiration pur für Gestalter.

Auch 2017 wieder mit der Infografik-Schwesterkonferenz (aus QVIG wird INCH). Außerdem vielen Workshops vor und während der drei Konferenztage, begleitenden Ausstellungen, der EDCHopen am Samstag Vormittag und einer neuen Aktions- und Diskussionsfläche, dem »Kiosk-Garden« im Foyer der Alten Kongresshalle.

Zeitschriften, Zeitungen, Blogs und Posts, Magalogs, eMags und Newsletter, Independent und Publikum, Nische und Corporate – die EDCH nimmt Editorial wörtlich, leitet lustvoll durch den Medienwald und macht dessen Gestalter sicht- und spürbar.

Drei Tage dichte Konferenz mit über 60 Sprechern in Keynotes, Vorträgen, Sessions. Dabei machen tiefe Einblicke in Magazinfotografie und Illustration das Spektrum der Erzählebenen besonders deutlich. 

 

Großes Thema wird Korea sein, das Partnerland der Münchner Designwoche, genauso wie das MCBW-Motto »Smart Revolution«. Und auch Musik wird eine große Rolle spielen: live wie auch gedruckt. Und ganz zum Schluss natürlich wieder mit großer Konferenzparty in der unvergleichlichen Kongressbar...

EDCH und INCH werden sowohl Deutsch-Englisch als auch Englisch-Deutsch simultan übersetzt.

Kuratoren und Veranstalter

Die EDCH wird kuratiert und moderiert von Boris Kochan, Horst Moser und Steven Watson.
In Kooperation mit den Co-Kuratoren Stefan Kiefer, Kati Krause und Jeremy Leslie.

Die Schwester-Konferenz INCH kuratieren Michael Stoll, Boris Kochan und Horst Moser.

Veranstaltet wird die Editorial Design Conference von der EDCH Foundation e.V. in Kooperation mit der Typographischen Gesellschaft München (tgm) und mit Unterstützung von KOCHAN & PARTNER und independent Medien-Design im Rahmen der Munich Creative Business Week (MCBW). Unterstützt von und gefördert durch bayern design und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

 

 

Sprecher

Barnbrook
London, GB

Jonathan Barnbrook ist ein Begriff als David Bowies Lieblings-Grafikdesigner, dessen letzte vier Alben er visuell gestaltet hat. Dabei blickt er auf eine lange und glänzende Karriere in Typografie und Grafikdesign zurück: etwa als eines der ursprünglichen Mitglieder der ‚Typografie-New Wave‘ – eine internationale Bewegung der 1990er Jahre, die sich gegen die modernistischen Konventionen des 20…

Art Director The Gentlewoman
London, UK

Veronica Ditting ist prämierte Grafikdesignerin und Art-Direktorin mit eigenem Studio in Clerkenwell, London. Sie hat die künstlerische Leitung des halbjährlich erscheinenden Frauenmagazin The Gentlewoman inne. Außerdem arbeitet sie mit Modehäusern, Künstlern und Kunstinstitutionen sowie mit Architekturbüros an vielfältigen Projekten. Charakteristisch für ihre Arbeit ist ein klarer Signature…

Publisher, Journalist, Director, Author
Berlin, DE

Stefan Aust, geboren 1946 in Stade, war von 1966 bis 1969 Redakteur der Zeitschrift »konkret«. Von 1970 bis 1985 arbeitete er als Redakteur beim NDR, u. a. für das Magazin »Panorama«. 1988 gründete er »SPIEGEL TV«, das erste private politische Magazinformat im deutschen Fernsehen, und war dort bis 2007 Geschäftsführer. Von 1994 bis 2008 war Stefan Aust Chefredakteur des Nachrichtenmagazins »…

Verlagsgruppe Edel // Vinyl Stories
Hamburg, DE

Guido Neuhaus, geb. Hardieck, gibt das Bookazine "Vinyl Stories" heraus und hat jüngst in der Edel Verlagsgruppe die Content Marketing Unit "elegant" ins Leben gerufen, 
wo auch die Vinyl Stories verlegt werden. Zuvor war er als Director Digital bei Hoffmann und Campe CP für digitales Corporate Publishing verantwortlich für Kunden…

Location

Alte Kongresshalle

Die Alte Kongresshalle war seit ihrer Errichtung 1952/53 ein Ort für öffentliche und private Veranstaltungen. Das imposante, freistehende Gebäude an der Theresienwiese im Herzen Münchens wurde 2007 aufwendig von der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung saniert und technisch modernisiert, sodass unterschiedlichste Arten von Events individuell umgesetzt werden können.

Der Saal der Alten Kongresshalle bietet Platz für Konzerte, Tagungen, oder Kongresse. Die Empore und die Galerie verfügen über ein optimales Ambiente für kleinere Privat- oder Firmenfeiern und das beeindruckende Foyer im Eingangsbereich bietet einen repräsentativen Ort für Galaabende, Premieren oder Empfänge.

Die Besonderheit des denkmalgeschützten, wandelbaren Veranstaltungsortes ist seine geradlinig-schlichte, retrofuturistische Architektur, die sich im Innenraum fortsetzt und den einzigartigen Charakter des Münchner Kulturgutes ausmacht.

Alte Kongresshalle, Theresienhöhe 15, 80339 München

Partner

Sponsor

Förderung und Unterstützung

Freunde und Partner

Mediapartner

Scroll down